Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 26 Mitglieder
843 Beiträge & 128 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • DreistockwagenDatum14.10.2021 14:31
    Thema von Bernhard im Forum Historisches Forum

    Hallo zusamamen,

    in dem Buch Le Véritable Métropolitain aus dem Jahre 1891 habe ich dieses Bild entdeckt:



    Weiß jemand, ob jemals wirklich irgendwo auf der Welt dreistöckige Personenwagen gebaut wurden?

    Ich kenne nur die Dreideckerbusse aus den Harry Potter Filmen, von denen damals wirklich extra zwei Exemplare gebaut wurden

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Zugteilung bei voller FahrtDatum09.10.2021 15:47
    Thema von Bernhard im Forum Historisches Forum

    Hallo zusammen,

    bin gerade über einen sehr interessanten Artikel im holländischen Het Vaderland vom 20.7.1933 gestossen, den ich hier mal ins Deutsche übersetzt einstellen möchte:

    Neue Praxis bei den französischen Eisenbahnen
    Die französischen Staatsbahnen haben auf der Strecke Paris - Lé Havre im Linienverkehr ein neues System eingeführt, bei dem ein Schnellzug in drei Teile geteilt wird, ohne anzuhalten oder auch nur zu verlangsamen, und die drei Teile jeweils separat zu einem bestimmten Fahrtziel geleitet werden können. Von dem Schnellzug, der um 16.35 Uhr den Bahnhof in Paris verließ und dessen vorderer Teil für Le Havre bestimmt war, wurde der hintere Teil kurz vor dem Bahnhof von Motteville bei voller Fahrt durch einen einzigen Handgriff des Lokführers abgekoppelt. Dieser hintere Teil erreichte den Bahnhof von Motteville, wo er zum Stillstand kam und von dort aus von einer anderen Lokomotive bis zu seinem Bestimmungsort St. Valéry en Caux an der Küste gezogen wurde.
    Kurz vor dem Bahnhof Bréauté-Beuxerille griff der Lokführer erneut zu, und der zweite Zugteil wurde von diesem Bahnhof bis zur Küstenstadt Etretat hochgezogen. Der vordere Zugteil setzte seine Fahrt nach Le Havre mit einer unablässigen Geschwindigkeit von 90 km pro Stunde fort.
    Dieser bemerkenswerten Art, die Züge entlang der Strecke aufzuteilen, waren langwierige Versuche vorausgegangen. Die Tests haben gezeigt, dass der Spaltvorgang absolut stoßfrei ist und keinerlei Risiko für die Sicherheit der Fahrgäste darstellt. Diese Art der Aufteilung spart die Zeit, die sonst beim Rangieren verloren ginge.


    Meine weitere Recherche ergab, dass das schon seit 1858 in Großbritannien und später auch in den Niederlanden praktiziert wurde:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Slip_carriage
    In GB sogar bis in 1960!

    Bei der OUEST gab es sowas sogar schon um 1880:
    https://trainconsultant.com/2020/10/15/l...ant-quil-roule/ (ziemlich ans Ende scrollen)

    Was es nicht alles gab ...

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Hallo zusammen,

    habe ein interersantes Bild gefunden:


    (Quelle: ETH Zürich, Public Domain)

    Bei der Lok dürfte es sich um eine Maschine der EST handeln. Nur hier passt die Nummer am Schornstein "0.933" zu den Nummernreihen und Baureihen der Gesellschaft.
    Leider kann ich von dieser Baureihe mit den Nummern 0.901 – 0.948, gebaut 1880 bis 1884 bei SACM, sonst keinerlei Fotos finden. Die Maschinen waren baugleich mit der Baureihe 030T n° 1 031 - 1 036 der PO, aber auch hier sind zumindest im Web keine Bilder zu finden.

    Falls jemand zufällig über ein Foto stolpert, dass meine Vermutung bestätigen würde, wäre ich um einen Hinweis dankbar.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Bilder aus dem Frankreich-UrlaubDatum23.09.2021 09:35
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Bilder aus dem Frankreich-Urlaub

    Hallo zusammen,
    ich finde es schon in Ordnung so. Doppelte Posts bringen ja nichts. Entweder hier oder woanders. Außerdem müsste man alle Bilder zweimal hochladen und dann zweimal mit einbinden.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • CIWLDatum20.09.2021 18:17
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema CIWL

    Hallo Volker,

    sehr schöne Aufnahmen. Ja so lässt es sich reisen

    Viele Grüße
    Bernhard

  • CampingwagenDatum17.08.2021 22:59
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Campingwagen

    Hallo zusammen,

    mittlerweile bin ich auf einen alten Flyer der SNCB aus dem Jahre 1939 gestossen, wo die Campingwagen beworben wurden:

    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...BS_voorkant.png
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:..._achterkant.png

    Viele Grüße
    Bernhard

  • CIWL - Pullman-WagenDatum14.08.2021 20:20
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema CIWL - Pullman-Wagen

    Hallo Pierre,

    danke für die schönen Bilder. Ja das waren noch Zeiten in denen man unter "mit der Bahn reisen" noch etwas ganz anderes verstand als heute!

    Gruß
    Bernhard

    P.S.: Hab das vom Modell- in den Vorbildbereich verschoben, da passt es besser

  • Berichtigung - Reihe 4500 der PODatum10.08.2021 10:54
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Berichtigung - Reihe 4500 der PO

    Hallo Pierre,

    das ist leider öfter der Fall, dass sich die verschiedenen Wikipedia-Versionen in Details unterscheiden.

    Aber da sollen sich andere kümmern, ich hab genug mit unserem eigenen Wiki zu tun

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Berichtigung - Reihe 4500 der PODatum09.08.2021 15:39
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Berichtigung - Reihe 4500 der PO

    Hallo Pierre,

    danke für die Infos und willkommen im Forum!

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Hallo Stephan,

    Hut ab!
    Ich wünschte ich könnte auch so schöne Sachen basteln. Aber wenn ich höre, wie kompliziert das alles gewesen ist, da weiß ich schon wieder warum ich von sowas lieber die Finger lasse :-)

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Verweis auf das DSO-ForumDatum18.07.2021 21:00
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Verweis auf das DSO-Forum

    Hallo Christof,

    vielen Dank für die Bilder

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Hallo Stephan,

    also ich kenne auch nur die Liste in der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_...hnen#Frankreich
    in der französischsprachigen Wikipedia gibt es eine noch umfangreichere Liste: https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_des_...iques_de_France

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Ein Bügeleisen für alle FälleDatum14.07.2021 19:23
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Ein Bügeleisen für alle Fälle

    Hallo Holger,

    eine sehr schöne Lok hast Du da, vor allem weil das Vorbild sehr interessant ist, da sie so völlig anders als E-Loks in anderen Ländern aussieht.

    Für mich ist das okay, mit dem Fahren von Elloks im Modell ohne Oberleitung. Die Dampfloks fahren ja in H0 auch nicht dem Vorbild entsprechend mit Kohlen, sondern mit Strom

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Lok mit seitlichem FührerstandDatum12.07.2021 19:00
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Lok mit seitlichem Führerstand

    Hallo Sebastian,

    wie Du richtig schreibst, war in der Regel bei Cab-Forward-Loks der komplette Kessel umgedreht. Ich denke diese belgische Lok ist eher eine Camelback-Lok, also mit normalem Kessel, aber eben mit einem nur einseitigen Führerstand. Camelbacks hatten den Führerstand ja auch ziemlich in der Mitte aber eben über die ganze Breite. Damit war dies wohl die einzige Camelback-Lok außerhalb Nordamerika.

    Eine der merkwürdigsten Camelback war sicher diese US-Lok:


    Image from page 287 of "The Locomotive" (1867)
    by Internet Archive Book Images, auf Flickr

    Ende des erneuten Off-Topic-Exkurses

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Berichtigung - Reihe 4500 der PODatum11.07.2021 22:50
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Berichtigung - Reihe 4500 der PO

    Hallo Sebastian,

    war mir gar nicht aufgefallen
    Danke für die Infos und die Links.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Lok mit seitlichem FührerstandDatum08.07.2021 13:43
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema Lok mit seitlichem Führerstand

    Hallo Tom,

    ich vermute, dass die Ingenieure und Erfinder dieser Lok, Masui und Belpaire, zum einen einfach mal was Neues ausprobieren wollten und zum anderen anlässlich der Weltausstellung die ja 1885 erstmals in Belgien war, etwas wirklich ausgefallenes zeigen wollten, worüber man dann auch spricht.

    Könnte mir vorstellen, dass wenn der Lokführer ganz vorne gewesen wäre, dass dann eine Kommunikation mittels Sprechrohre nicht mehr möglich gewesen wäre. Kann mir so schon kaum vorstellen, dass das auf einer Dampflok überhaupt geht und die Leute am anderen Ende überhaupt was verstehen, bei dem Lärm der da herrscht.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Lok mit seitlichem FührerstandDatum07.07.2021 18:24
    Thema von Bernhard im Forum Lokomotiven

    Hallo zusammen,

    was es nicht alles gibt oder gab. Cabforward- und Camelback-Lokomotiven sind ja bekannt, aber dass es auch mal Dampfloks mit seitlichem Führerstand gab, war mir zumindest neu. Entdeckt bei den belgischen Staatsbahnen: http://fr-bahn.wikidot.com/eb-type-6

    [[File:EB_Type_6.jpg|none|fullsize]]


    Meines Wissens ist dies weltweit die einzige je gebaute Dampflokbaureihe mit seitlichem Führerstand. Oder kennt hier jemand weitere solcher merkwürdigen Dampfloks?

    Viele Grüße
    Bernhard

  • USA oder Frankreich ?Datum04.07.2021 14:03
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema USA oder Frankreich ?

    Hallo Holger,

    eine berechtigte Frage, der ich auch schon auf den Grund gehen wollte, aber zu keinem Ergebnis gekommen bin. Normal trugen die Maschinen Ortsnamen von Gemeinden die im Streckennetz der ETAT lagen. z.B: Montlieu, Cabariot, Chemille, etc.

    Es gibt aber wohl keine Gemeinde mit dem Namen "Gottschalk" in Frankreich und Thomas Gottschalk war noch nicht geboren

    Vielleicht war es ein Versehen und die Lokomotive hatte den Namen nur bei der Aufnahme. Kann mir vorstellen, dass das damals für einen Eklat sorgte, da zu der Zeit ja Frankreich und Deutschland Erzfeinde waren. Eine Französische Lok mit einem deutschen Namen wäre sicher gar nicht gut angekommen.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • USA oder Frankreich ?Datum01.07.2021 13:14
    Thema von Bernhard im Forum Historisches Forum

    Hallo zusammen,

    bei diesem Bild denkt doch niemand an Frankreich, oder?


    Aber doch, diese US-Loks fuhren vor über 100 Jahren auch in Frankreich. Hab dazu mal etwas recherchiert und das in unserem Wiki zusammengefasst:

    http://fr-bahn.wikidot.com/Baldwin-Lokomotiven-von-1900

    Viele Grüße
    Bernhard

  • CIWLDatum29.06.2021 15:05
    Foren-Beitrag von Bernhard im Thema CIWL

    Habe nun doch ein paar vor allem historische Angaben zur CIWL mit ins Wiki aufgenommen: http://fr-bahn.wikidot.com/compagnie-int...des-wagons-lits

    VG
    Bernhard

Inhalte des Mitglieds Bernhard
Beiträge: 253
Ort: Großraum München
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 13 « Seite 1 2 3 4 5 6 13 Seite »
wiki.eisenbahnforum.fr - Das Wiki der französischen und belgischen Eisenbahnen
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz