Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 514 mal aufgerufen
 Spur H0
Seiten 1 | 2
manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

26.03.2021 22:01
#16 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo Holger,

ja das ginge auch, wenn man vorne Weichen einbaut, müsste nur davor auch Entkuppler einbauen. Wird allerdings dann wieder mehr Platz benötigen.

M.f.G.
Tom

Stephan Offline




Beiträge: 137

27.03.2021 22:00
#17 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo Tom

Holger hat Dir ja schon in Bezug auf die Bahnsteiglänge eines solchen Kopfbahnhofes geantwortet. Ja, vier Personenwagen, dazu Zuglok, dann sind es zumindest 1,50m... aber 1,80m wären natürlich schon besser. Vom Betriebsablauf her würde es im Falle eines Kopfbahnhofes wie bspw. Le Treport (beim eingangs erwähnten Gare Du Nord sowieso) eher so ausschauen, dass Schnellzüge (vielleicht auch internationale mit Kurswagen) mit Lok in den Bahnhof einfahren. Die Zuggarnitur dürfte in den seltensten Fällen gleich wieder mit einer anderen Lok zurück gefahren sein, sondern eher von einer Rangierlok herausgezogen und auf Abstellgleise gezogen worden sein, wo die entsprechenden Wartungen und Reinigungsarbeiten durchgeführt wurden. Die Lok würde dann solo ins BW fahren und dort (falls Dampf) ihre Vorräte gefasst haben oder im Falle Diesel neu aufgetankt worden sein (die Farge ist, ob Du so einen Ablauf vom Platz her darstellen kannst).
Regionalzüge würde man wohl eher mit Triebwagen oder Wendezügen fahren (zumindest ab EP III). Im Falle eines eher innerstädtischen Bahnhofs wie Lyon St. Paul, der vornehmlich dem Regionalverkehr dient, sieht das dann genauso aus.

Auch hier stellt sich wieder die Frage (neben dem Platz), welche Epoche stellst Du die vor und welche Züge sind Dir wichtig.

Gruß, Stephan

Holger B. Offline




Beiträge: 98

28.03.2021 12:02
#18 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo nochmal,

ist zwar nicht Frankreich, aber Kopfbahnhof: Diese ältere Fleischmann-Messeanlage fand ich faszinierend. Der Betrieb lief automatisiert, inklusive Drehen der Dampfloks! Da konnte man "stundenlang" zusehen und war überrascht, wie zuverlässig das ablief. In dem Video kann man das gut nachvollziehen.

https://youtu.be/NWwaAytcX4s

Viel Spaß

Holger

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

28.03.2021 22:55
#19 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mal einen groben Plan gezeichnet, natürlich ist er noch nicht fertig, er dient nur dazu damit man eine Idee bekommt, wie ich es mir in etwa vorgestellt habe. Beim Plan handelt es sich nur um eine Skizze und nicht um den finalen Plan, doch er macht die Dimensionen der Anlage und den möglichen Grundriss sichtbar. Nebenbei bemerkt, nicht dass ich dafür Kritik bekomme die freie Strecke wird natürlich nicht so gerade verlaufen wie hier eingezeichnet und Weichen und anderes werden natürlich auch noch dazu kommen. Ich finde dennoch den Plan erklärt mehr als ich in Wort ausdrücken kann.



Wie gesagt nur eine grobe Skizze.

M.f.G.
Tom

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

28.03.2021 23:10
#20 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Noch ein kurzes Wort zu den Epochen.

Ich möchte mich direkt nicht auf eine bestimmte Epoche einlassen. Ich möchte lieber frei sein und der Fantasie freien Lauf lassen. Allerdings kann ich etwas eingrenzen, so ab 1985- bis Heute. Dabei soll aber auch Dampflokomotiven fahren dürfen, dies dann im Museumsbetrieb oder als Sonderfahrt. Ich möchte halt auf der Anlage Züge fahren lassen die mir gefallen, exakt nach Epoche werde ich nicht fahren. Ich bin da nicht so kritisch, mag es halt die Zügen zuzuschauen und auch damit zu rangieren und zu "spielen" wenn man das so nennen darf. Der Spaß muss ja auch dabei sein.

Die Anlage entspringt der Fantasie mit Anlehnung an die Wirklichkeit. Material aus den BeNeLux-Ländern und Frankreich werden zum Einsatz kommen.

M.f.G.
Tom

Holger B. Offline




Beiträge: 98

05.04.2021 20:48
#21 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo nochmal, Tom,

danke für die Skizze. Ich habe mir mal Gedanken dazu gemacht:

Wie wäre es, aus dem verkehrten G ein E zu machen, dann ist der Kopfbahnhof besser von beiden Seiten zugänglich. Unter dem breiten (unteren) Teil liegt der Schattenbahnhof als Kehre mit Abstellgleisen, Zulauf in den Untergrund nur an einer Stelle. In der sichtbaren Kehre liegt ein zusätzlicher Durchgangsbahnhof, der auch als "Vorfeld" für den Kopfbahnhof dient. Einfach mal in Gedanken über den Plan fahren.



Gruß Holger

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

09.04.2021 21:04
#22 RE: Kopfbahnhof in H0 Antworten

Hallo Holger,

vielen Dank für die Skizze, ja ein E wäre auch evt. eine Lösung, muss nur schauen ob es im Raum auch funktioniert. Aber ich greife die Idee gerne auf.

M.f.G.
Tom

Seiten 1 | 2
 Sprung  
wiki.eisenbahnforum.fr - Das Wiki der französischen und belgischen Eisenbahnen
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz