Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 84 mal aufgerufen
 Historisches Forum
Stephan Offline




Beiträge: 137

19.04.2021 21:27
Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x) Antworten

Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x)
Länge: 4,8km - Normalspur

Die Strecke von Signeulx nach Gorcy ist eine ehemalige, internationale Zweigstrecke, die in der belgischen Ortschaft Signeulx an der Eisenbahnlinie Nr. 165 (Athus – Libramont, eröffnet 1877, auch bekannt als "Athus-Meuse-Linie") am dortigen Bahnhof abzweigt und nach 4,8km in der französischen Gemeinde Gorcy endet.
Von dort gab es zu keiner Zeit einen Anschluss an das französische Bahnnetz. Dies macht die relativ kurze Stichstrecke zu einer Besonderheit.

Hier eine geographische Übersicht (oben rechts sieht man übriegns noch Luxemburg mit dem "Train 1900"):


https://www.openrailwaymap.org/


Und hier näher betrachtet:


https://www.openrailwaymap.org/


Der Grund für den Streckenbau war das in Gorcy ansässige Eisenhüttenwerk, welches bereits frühzeitig mit einem Bahnanschluss (laut Quelle 1877) an die Hauptstrecke angebunden wurde.
Hier eine Luftaufnahme von „remonterletemps“ aus den 1950er Jahren:


https://remonterletemps.ign.fr/telecharg...issions.4977441

Die Strecke diente ausschließlich dem damit verbundenen Güterverkehr. Planmässigen Personenverkehr gab es zu keiner Zeit. Somit war die Strecke im Prinzip nichts anderes als ein langer Gleisanschluss, der die Besonderheit aufwies, grenzüberschreitend gewesen zu sein und unter der Nummer 165x eine eigene Liniennummer zugewiesen bekam.
Die Linie wurde offiziell 1983 stillgelegt, wobei bildlich Güterverkehr bis Ende der 1980er Jahre nachgewiesen ist.

Auf der hier bereits schon einmal explizit hingewiesenen Seite „Rail.lu“ von Forumsmitglied „Trainblue“ (Werkbahnen Saar-Lor-Lux+) hat die Bahn ein eigenes Kapitel (https://rail.lu/lignesbe/165x.html) und auch die Eisenhütte wird separat erwähnt (https://rail.lu/usinegorcymr.html). Auffallend hierbei die weitläufigen Bahnanlagen bei der Eisenhütte in Gorcy.

Stellt sich eigentlich nur die Frage, warum man den Aufwand einer grenzüberschreitenden Bahnlinie betreibt, während in südliche bzw. südöstliche Richtung man an die Hauptstrecke Longwy – Longuyon hätte anschließen können... Nun, scheinbar scheute man den Aufwand die Hügelkette südlich von Gorcy zu queren. Die Trassenführung ins belgische Signeulx hingegen kam ohne nennenswerte Steigungen aus und war auf jeden Fall der bequemere und sicherlich günstigere Weg.

Gab es noch mal einen ähnlich gelagerten Fall, also Bahnanschluss über das Nachbarland? In Mitteleuropa zumindest ist mir jetzt spontan nichts bekannt (was nichts heißen muss). Evtl. weiß ja einer von euch mehr...

Viel Spaß beim Lesen und Link anklicken!

Viele Grüße, Stephan

Hier noch der Link zum französischen Wikipediaeintrag (übrigens auch auf Luxemburgisch vorhanden):
https://fr.wikipedia.org/wiki/Ligne_de_Signeulx_%C3%A0_Gorcy

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 97

20.04.2021 16:54
#2 RE: Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x) Antworten

Hallo Stephan,

danke für den interessanten Bericht.

Mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen, allerdings nicht direkt mit der Strecke Signeulx-Gorcy sondern dort wo Train1900 auf der Karte eingezeichnet ist. Der Train1900 (Normalspur) überquert die Grenze (zumindest nicht direkt) und fährt nicht nach Saulnes. Hierbei handelt es sich um die Minieresbunn (M.B.D.), hier fahren Grubenloks, im übrigen auch sehr interessantes Ausflugsziel. Der Train1900 fährt hingegen von Fond-de-Gras - Fuussbësch nach Pétange und von Fond-de-Gras nach Bois-de-Rodange, ist auch ein Besuch wert.

http://www.minieresbunn.lu/index.php/de/streckennetz

Streckenplan Train1900
https://www.petange.lu/fr/Pages/Le%20Train%201900.aspx

M.f.G.
Tom

Bernhard Offline




Beiträge: 272

20.04.2021 22:05
#3 RE: Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x) Antworten

Hallo Stephan und Tom,

danke für das tolle Streckenportrait und die Ergänzung.

Viele Grüße
Bernhard

Stephan Offline




Beiträge: 137

20.04.2021 22:47
#4 RE: Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x) Antworten

Hallo Tom

Danke! Hast natürlich Recht, der "Train1900" ist die Strecke die kurz am äußersten rechten Bildrand auftaucht und dann wieder verschwindet. Die hellgrün hinterlegte ist die Minenbahn (die wir im Übrigen sogar schon besucht haben, ebenso wie den "Train 1900" ).

Gruß, Stephan

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 97

21.04.2021 11:59
#5 RE: Streckenportrait Belgien: Signeulx – Gorcy (Nr. 165x) Antworten

Nun warum wurde die Strecke Grenzüberschreitend gebaut, dies ist eine gute Frage,
ich weiß es nicht mit Sicherheit, es könnte wie bereits gesagt wurde an den Hügeln liegen, doch ich würde eher in die Richtung des Warentransport denken. Woher kamen die Güter für die Fabrik und wohin wurden diese Exportiert? Ich würde sagen es hat mehr mit den Eisenminen und Farbiken von Halanzy und Musson und dem Werk von Athus zu tun. Es war aber auch vielleicht nur günstiger die Strecke so zu bauen.

M.f.G.
Tom

 Sprung  
wiki.eisenbahnforum.fr - Das Wiki der französischen und belgischen Eisenbahnen
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz