Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 199 mal aufgerufen
 Spur H0
Mistral 61 Offline



Beiträge: 21

27.02.2021 12:00
Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Bonjour,


mal' ne Frage an die Runde:
es gibt ja bis auf die zur Zeit nicht lieferbaren Weinfasswagen von LS Modeles eigentlich keine wirklich zeigemäßen Modelle. Die FÄsser der erstgenannten erscheinen mir viel zu klein zu sein - die Fahrgestelle der Märklin wagen passen definitiv nicht annähernd.

Hhat schon einer mal von Euch ältere Modelle (z.B. von Piko / Sachsenmodelle oder Märklin ) umgebaut und verbessert - oder kennt Umbauanleitungen im Netz etc.?

Ich habe eine Reihe von Märklin Fässern und Sachsenmodelle-Fahrgestelle in der Pipeline....Vielleicht kann ich mir die Arbeit erleichtern.....

Vorbildfotos habe ich recherchiert, da gibt's ja verschiedene Fahrzeuge.


Jürgen

Bernhard Offline




Beiträge: 275

27.02.2021 14:24
#2 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo Jürgen,

ich habe mich noch nicht im Detail mir Weinfasswagen befasst, finde aber die Modelle die es gibt schon stimmig, von der Größe her. Zumindest wenn ich Fotos von Modellen und Originalfotos (gibts ja sehr viele im Netz) vergleiche. Leider habe ich kein Modell vorliegen, sodass ich nicht wirklich mitreden kann.

Hier gibts eine Maßzeichnung eines Wagens mit nur einem Faß, aber ich denke die werden immer gleich groß gewesen sein:
https://atticdepapa.files.wordpress.com/...-latecc81r1.jpg

Viele Grüße
Bernhard

Bernhard Offline




Beiträge: 275

27.02.2021 22:00
#3 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo nochmal,

habe mal versucht mich in die Geschichte des Vorbilds reinzuarbeiten. Die ersten Weinfasswagen wurden 1895 von Weinhändlern bei der PLM eingestellt. 1910 gab es alleine in Frankreich schon 20.000 ! solcher Wagen.

Hier ein Bild eines der ersten Weinwagen bei der PLM:


Aus dem Buch "French railways" (1911)
by Internet Archive Book Images, auf Flickr

In der Wikipedia steht noch einiges interessantes mehr dazu drin: https://de.wikipedia.org/wiki/Weinfasswagen

Was ich auch nicht wusste, die Wagen mit zwei Fässern waren für Rotwein und die mit einem Faß für Weißwein. Naja wahrscheinlich weil ich keinen Wein trinke

Viele Grüße
Bernhard

Trainbleu Offline




Beiträge: 165

27.02.2021 22:39
#4 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo zusammen,

wundert mich das mit den 20.000 Wagen? Eigentlich nicht in einem Land, wo ein Glas Rotwein zum Essen bis Ende des vorigen Jahrhunderts Usus war.

Aber wieder einmal ein sehr interessanter Bericht aus der Geschichte der französischen Eisenbahnen.

Bzgl. Modellbau:

könnte man nicht aus dem Untergestell eines "Wagon plat OCEM 19" oder eines "Wagon Citernes OCEM 19" sowie H0 Weinfässern eine solch einen Wagen bauen?

Das Weinfass im Vordergrund dürfte dazu wohl groß genug sein..


Findet man eigentlich noch die Tillig Wagen 76561 76629, 76630, 76631, 76659, 76660 usw.? Sind werkseitig wohl alle ausverkauft aber bei Händlern oder in der Bucht bestimmt noch vereinzelt zu bekommen.


Gruß
Volker

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

28.02.2021 08:44
#5 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo zusammen,

es gibt noch Weinfasswagen der P.H. (Prinz Heinrich Eisenbahn) aus Luxemburg im H0 welche aktuell noch erhältlich sind.
Dabie handelt es sich um einen Weinfasswagen der „Caves Rippinger“ (helle Fässer) und einen der „Caves LEY" (dunkle Fässer).



M.f.G.
Tom

Mistral 61 Offline



Beiträge: 21

28.02.2021 11:06
#6 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Bonjour,

seht mal was ich mir vorgenommen habe:

Meiner Meinung nach sind die PIKO -Fässer etwas zu klein, während die Märklin Teile zu groß und zu wenig bauchig sind. Der Randdurchmesser ist nur unwesentlich kleiner als die Fassmitte, das fällt sofort auf - auch sind diese proportional etwas zu lang geraten. Die fehlende "Ausbauchung " in Fassmitte ist aber auffällig.

Vergleicht man mit dem OCEM Fahrgestell vom REE Kesselwagen stimmt der Radstand nicht, der Durchmesser der m. E. nach gut getroffenen PIKO Foudres müsste der Abstand der Radstand reduziert werden. Gut bei diesem Fahrgestell: die Langträger liegen vorbildgerechter enger zusammen...


Kennt jemand der Radstand der Wagons- Foudres oder die Fasslänge und den Fassdurchmesser der Zweifasswagen - auch nur ungefähr? Oder kennt besser passende Fässer?

A bientot

Jürgen

Angefügte Bilder:
IMG_7453.JPG  
Trainbleu Offline




Beiträge: 165

28.02.2021 13:40
#7 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo Jürgen,

Ich finde die Märklin Fässer schöner, aber zu groß. Die Piko wiederum zu klein aber zwei von diesen passen doch gut auf ein RRE Untergestell. Warum den Radstand reduzieren?

Die von uns gezeigten Faßwagen, vor allem die Luxemburger, erfüllen doch ihren Zweck. Aber wenn du natürlich lieber bauen willst, mach


Gruß
Volker

Stephan Offline




Beiträge: 137

28.02.2021 14:17
#8 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo Tom

was ist das für ein Hersteller?

Danke!

Gruß, Stephan

manufaktur-lu Offline




Beiträge: 98

28.02.2021 17:45
#9 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo Stephan,

der Hersteller ist Tillig und wurde nach den Vorgaben des Module-Clubs hergestellt,
beide Modelle sind beim Verein noch erhältlich.

M.f.G.
Tom

Stephan Offline




Beiträge: 137

28.02.2021 17:47
#10 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Hallo Tom

Danke Dir für die Info!

Gruß, Stephan

Mistral 61 Offline



Beiträge: 21

28.02.2021 19:09
#11 RE: Weinfasswagen - Wagons Foudres Antworten

Bonsoir liebe Foristen,

danke für die Infos. Ich mache mir mal weiter Gedanken....

Jürgen

 Sprung  
wiki.eisenbahnforum.fr - Das Wiki der französischen und belgischen Eisenbahnen
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz