Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 398 mal aufgerufen
 Spur H0
Seiten 1 | 2
Stephan Offline




Beiträge: 137

24.02.2021 20:56
#16 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Hallo Holger

Ja, denke schon.

Wenn Du es genau nimmst, dann aber nur die Serie 202 (Reihe 52) und 204 (Reihe 54), diese hatten Zugheizung. Die Serie 203 (Reihe 53) hatte keine und kam somit vor Güterzügen zum Einsatz.

Serie 202 und 204 unterschieden sich in der Höchstgeschwindigkeit (202 war mit 120km/h zugelassen und 204 konnte 140km/h fahren). Glaube es war da auch noch was mit den Dachlüftern, da unterschieden sich die 202/203 noch von den 204ern.

Gruß, Stephan

P.S.: Noch ein Nachtrag... ich habe gesehen, dass das Set auf 1984 datiert ist. Ab Ende der 1970er Jahre wurden die Nohabs modernisiert. Ich weiß nun nicht genau, wann diese Umbauten abgeschlossen waren, meine aber, dass Ende der 1980er Jahre auch noch Original Nohabs bei der SNCB im Dienst waren... Oder irre ich mich?

Holger B. Offline




Beiträge: 98

24.02.2021 21:30
#17 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Danke, Stephan, für die Ausführungen mit Blick auf Belgien.

1984 ist richtig, würde ich aber auch nicht so eng sehen wollen. Etwas früher (70er) müsste das auch schon passen.

Eigentlich reizt mich auch mehr die Bespannung mit einem luxemburgischen Kartoffelkäfer. Vielleicht gibt es dazu auch noch Rückmeldungen.

Gruß Holger

Stephan Offline




Beiträge: 137

24.02.2021 21:40
#18 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Hallo Holger

Reihe 1600 der CFL geht genauso. Die waren ja SNCB 202er und vor allem im Schnellzugdienst tätig.

Gruß, Stephan

Holger B. Offline




Beiträge: 98

25.02.2021 21:08
#19 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Danke nochmal, Stephan,

spaßeshalber habe ich mal einen ganz ähnlichen Zug aus französischem Wagenmaterial gebildet. Sieht doch schon mal stimmig aus, finde ich.

Gruß Holger

Stephan Offline




Beiträge: 137

25.02.2021 21:44
#20 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Hallo Holger

Absolut! Schöne Zugkombination rüber nach Thionville oder Longuyon

Gruß, Stephan

Trainbleu Offline




Beiträge: 165

25.02.2021 22:21
#21 RE: Dieselpower aus Belgien und Luxembourg Antworten

Hallo Holger,

schöner Zug. Kompliment

Im Hintergrund steht ein "Picasso"?


Gruß
Volker

P.S. Zeig uns doch bitte mal etwas mehr von deiner Anlage.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
wiki.eisenbahnforum.fr - Das Wiki der französischen und belgischen Eisenbahnen
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz